SPD Rellingen

Sozial. Gerecht. Vor Ort

19. März 2018

Allgemein
Das Team machts!

Die SPD Rellingen zieht mit jungen neuen Kandidatinnen/Kandidaten in den Kommunalwahlkampf.
Und nicht nur das, wir kämpfen mit jungen Frauen für eine besseres Rellingen. Mit diesem Team wollen wir uns vor allem der Themen der künftigen Generation annehmen. Rellingen rühmt sich das Rentnerparadies zu sein. Wir wollen die Chancen für alle verbessern. Junge Familien brauchen bezahlbaren Wohnraum. Das sind wir auch unserem Feurwehr- und Polizeinachwuchs schuldig. Kita-Gebühren müssen nicht so hoch sein. Noch besser wäre, es gäbe gar  keine!

Jugendliche brauchen ein Freizeitangebot im Ort vor allem nach der Schule bis in den frühen Abend und am Samstag. Also anders als in der Oase mit der Nachmittags-Betreuungszeit im Schulformat. Wenn alle so gut mitmachen wie bei der Gymnasialenoberstufe der CVS, kann es auch gelingen.

Mobilität ist nicht nur für das Leben der jungen Generation wichtig, sondern für alle Rellinger. Wir kämpfen für eine bessere Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg. Ein gut ausgebauter Nahverkehr hilft unseren Pendlern, aber auch der Umwelt und im Dieselskandal.

Gegen die verstopften Stassen in unserer City hilft allerdings nur eines. Alle Parteien im Gemeinderat müssen sich endlich zusammensetzen und die Lösung für eine Verkehrsumgehung erarbeiten.

Stau frei und leicht erreichbar sollte ein Markenzeichen für Rellingen werden. Und  mit den eigenen Reizen neue Fans gewinnen.

Die Barock-Kirche und das Schleswig-Holstein-Musikfestival, das muss es nicht gewesen sein. Wir hätten soviel mehr zu bieten. Die Mühlenau, das Grün, die gute Luft.

Naherholung, der Ausflug aufs Land, damit wollen wir werben. Dafür müssten endlich die Naturschätze in Rellingen gehoben werden. Das schafft Tourismus und Umsatz.

Packen wir`s einfach an.

Christian Zimmermann