SPD Rellingen

Sozial. Gerecht. Vor Ort

Allgemein

Frohe Ostern

Fro­he Ostern wünscht Ihnen der OV-Rel­lin­gen.

Das Team machts!

Die SPD Rel­lin­gen zieht mit jun­gen neu­en Kandidatinnen/Kandidaten in den Kom­mu­nal­wahl­kampf.
Und nicht nur das, wir kämp­fen mit jun­gen Frau­en für eine bes­se­res Rel­lin­gen. Mit die­sem Team wol­len wir uns vor allem der The­men der künf­ti­gen Gene­ra­ti­on anneh­men. Rel­lin­gen rühmt sich das Rent­ner­pa­ra­dies zu sein. Wir wol­len die Chan­cen für alle ver­bes­sern. Jun­ge Fami­li­en brau­chen bezahl­ba­ren Wohn­raum. Das sind wir auch unse­rem Feur­wehr- und Poli­z­ei­nach­wuchs schul­dig. Kita-Gebüh­ren müs­sen nicht so hoch sein. Noch bes­ser wäre, es gäbe gar  kei­ne!

Jugend­li­che brau­chen ein Frei­zeit­an­ge­bot im Ort vor allem nach der Schu­le bis in den frü­hen Abend und am Sams­tag. Also anders als in der Oase mit der Nach­mit­tags-Betreu­ungs­zeit im Schul­for­mat. Wenn alle so gut mit­ma­chen wie bei der Gym­na­sia­len­ober­stu­fe der CVS, kann es auch gelin­gen.

Mobi­li­tät ist nicht nur für das Leben der jun­gen Gene­ra­ti­on wich­tig, son­dern für alle Rel­lin­ger. Wir kämp­fen für eine bes­se­re Ver­kehrs­an­bin­dung an die Metro­pol­re­gi­on Ham­burg. Ein gut aus­ge­bau­ter Nah­ver­kehr hilft unse­ren Pend­lern, aber auch der Umwelt und im Die­sel­skan­dal.

Gegen die ver­stopf­ten Stas­sen in unse­rer City hilft aller­dings nur eines. Alle Par­tei­en im Gemein­de­rat müs­sen sich end­lich zusam­men­set­zen und die Lösung für eine Ver­kehrs­um­ge­hung erar­bei­ten.

Stau frei und leicht erreich­bar soll­te ein Mar­ken­zei­chen für Rel­lin­gen wer­den. Und  mit den eige­nen Rei­zen neue Fans gewin­nen.

Die Barock-Kir­che und das Schles­wig-Hol­stein-Musik­fes­ti­val, das muss es nicht gewe­sen sein. Wir hät­ten soviel mehr zu bie­ten. Die Müh­lenau, das Grün, die gute Luft.

Nah­erho­lung, der Aus­flug aufs Land, damit wol­len wir wer­ben. Dafür müss­ten end­lich die Natur­schät­ze in Rel­lin­gen geho­ben wer­den. Das schafft Tou­ris­mus und Umsatz.

Packen wir‚s ein­fach an.

Chris­ti­an Zim­mer­mann

Wir begrüßen.……

   Moin an alle Rel­lin­ger Mitbürger/innen!
Mein Name ist Dirk Bat­ter­mann und möch­te mich Ihnen als neu­es bür­ger­li­ches Mit­glied der Rel­lin­ger SPD Frak­ti­on vor­stel­len.
Ich bin 43 Jah­re alt, ver­hei­ra­tet und Vater von 2 Kin­dern. Ich lebe seit 2006 mit mei­ner Frau im wun­der­schö­nen Rel­lin­gen im Orts­teil Neu-Egen­büt­tel.  2007 und 2012 sind dann mei­ne bei­den Kin­der als Neu­bür­ger in Rel­lin­gen dazu­ge­kom­men. Seit mei­ne Kin­der im Kin­der­gar­ten sind, bin ich dort in der Eltern­ver­tre­tung enga­giert, da ich es wich­tig fin­de, dass gera­de unse­re Jüngs­ten ein Sprach­rohr haben.  In den letz­ten Jah­ren habe ich mit Besorg­nis fest­ge­stellt, dass ein Pro­zess der Über­al­te­rung in den Poli­ti­schen Gre­mi­en unse­rer Gemein­de im Gang ist und oft­mals die Bedürf­nis­se von jun­gen Fami­li­en aus dem Blick­feld gera­ten. Daher habe ich den Ent­schluss gefasst, im Anschluss an mei­ne Zeit als Vor­stands­vor­sit­zen­der der Kreis­eltern­ver­tre­tung Pin­ne­berg, mich in der SPD Frak­ti­on bei den The­men Kin­der und Jugend sowie Schu­le ein­zu­brin­gen und ent­spre­chend tätig zu wer­den. Wei­ter­hin habe ich ein gro­ßes Inter­es­se die Ent­wick­lung unse­rer Gemein­de aktiv mit zu gestal­ten. Mein Mot­to ist: „ Nicht meckern, son­dern machen“
Aktu­ell bin ich als stellv. Aus­schuss­mit­glied in den Aus­schüs­sen für Ver­kehr, Bau­we­sen und Umwelt und Schu­le ver­tre­ten. Mit Blick auf die kom­men­de Kom­mu­nal­wahl ist mein Ziel als Rats­mit­glied die Jugend­ar­beit in unse­rer Gemein­de posi­tiv mit zu gestal­ten. Soll­ten Sie Anre­gun­gen oder Vor­schlä­ge zu die­sen The­men­ge­bie­ten haben,  kön­nen sie mich ger­ne unter mei­ne E-Mail­adres­se „SPD(at)dbattermann.de“ kon­tak­tie­ren. Ich freue mich auf einen regen Aus­tausch.
Vie­le Grü­ße
Dirk Bat­ter­mann